Energie

Energieforschung im DLR

Energieforschung im DLR
Autoplay
Info An
Info Aus
Bildinformation
Alle Bilder
Schließen
Vollbild
Normal
Vorheriges Bild
Nächstes Bild
Bild {{index}}/{{count}}
Tips:
<Escape>, um fullscreen zu beenden.
  • Parabolrinnenanlage auf der Plataforma Solar de Almería

    Parabolrinnenanlage auf der Plataforma Solar de Almería

    Mit Wärmespeichern lässt sich die Stromproduktion solarthermischer Kraftwerke von den Schwankungen der Sonneneinstrahlung entkoppeln. Solarthermischer Kraftwerke könnten so auch nachts und bei starker Bewölkung immer gleichmäßig Strom liefern.

Für die Transformation des Energiesystems hin zu einer nachhaltigen Form können technische Fortschritte und auch Zugewinne im Systemverständnis wesentliche Beiträge leisten. Die öffentlich geförderte Energieforschung ist in besonderem Maße den Zielen der Energiewende verpflichtet und das DLR versteht sich als ein aktiver und wirkungsvoller Unterstützer, dessen Forschung vollständig den Zielen der Energiewende dient.

Das DLR liefert vielfältige Beiträge in Form technischer Entwicklungen und stellt zugleich Orientierungswissen in Form von Studien bereit. Die DLR-Energieforschung konzentriert sich auf die umweltfreundliche, effiziente und kostengünstige Energiebereitstellung und -speicherung im energiewirtschaftlich relevanten Maßstab. Sie bearbeitet Themen

  • der effizienten und umweltfreundlichen Stromerzeugung,
  • der thermischen, elektrochemischen und chemischen Energiespeicherung und
  • der Analyse und Entwicklung des gesamten Energiesystems.

Die Breite und Vielfalt der Kompetenzen der DLR-Institute bietet hierbei einen besonderen Wettbewerbsvorteil. Sie ermöglichen es, komplexe Fragestellungen multidisziplinär zu bearbeiten und vielfältige Synergien auszuschöpfen.

Mit den verfügbaren Ressourcen kann die Energieforschung des DLR nicht alle technischen Optionen abdecken. Die Strategie ist daher selektiv und kooperativ. Die Aufgabenstellungen, die das DLR verfolgt, orientieren sich an mittel- und langfristigen Strategien und werden in einer abgestimmten Arbeitsteilung mit seinen deutschen, europäischen und internationalen Partnern aus Forschung und Industrie durchgeführt.

Eine Übersicht über die Themen der DLR-Energieforschung finden Sie hier.

Zuletzt geändert am:
15.11.2013 14:51:10 Uhr

Kontakte

 

Bernhard Milow
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)

Tel.: +49 2203 601-3655

Fax: +49 2203 601-3797
Sylvia Kerutt
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)

Programmdirektion Energie

Tel.: +49 2203 601-3619

Fax: +49 2203 601-3797