Institut für Physik der Atmosphäre



Institutsdirektor: Prof. Dr. Markus Rapp

Institut für Physik der Atmosphäre (IPA)

Das Institut für Physik der Atmosphäre befindet sich im DLR Standort Oberpfaffenhofen.

Zu seinen Aufgaben zählt die Forschung auf dem Gebiet der Physik und Chemie der Atmosphäre.

Das Institut hat circa 140 Mitarbeiter und ist in fünf Abteilungen gegliedert.

Das DLR-Institut für Physik der Atmosphäre erforscht die Physik und die Chemie der globalen Atmosphäre vom Boden bis zum oberen Rand der mittleren Atmosphäre in etwa 120 km Höhe. Als Institut des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt beantwortet das Institut für das DLR relevante Fragen mit Atmosphärenbezug in den HGF-Programmen Luftfahrt, Raumfahrt, Verkehr und Energie. Dazu deckt das Institut das gesamte Methodenspektrum aus Sensorentwicklung, Beobachtungen auf unterschiedlichen räumlichen Skalen (lokal bis global), Analyse, Theoriebildung sowie numerischer Modellierung inklusive der Vorhersagefähigkeit ab. Mit Hilfe dieser Kompetenzen bearbeitet das Institut sowohl grundlagenorientierte als auch anwendungsrelevante Fragestellungen. Dabei kommt der grundlagenorientierten Vorlaufforschung eine hohe Bedeutung zu, da oftmals erst langfristige angelegte Grundlagenforschung die Realisierung einer bestimmten Anwendung ermöglicht. Darauf aufbauend ist das Institut kompetenter Ansprechpartner zu allen Fragen mit Atmosphärenrelevanz für die Gesellschaft und die Politik.


Kontakt
Prof. Dr. Markus Rapp
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)

Institut für Physik der Atmosphäre
, Institutsleitung
Tel: +49 8153 28-2521

Fax: +49 8153 28-1841

E-Mail: Markus.Rapp@dlr.de
URL dieses Artikels
http://dlr.de/pa/desktopdefault.aspx/tabid-2350/3476_read-5207/