Einstiegsarten : Promotion

Martina Neises: Doktorarbeit soll nicht in der Schublade verschwinden

Einfach die Sonne tanken - Solarforscherin Martina Neises

Eines Tages können wir Sonnenenergie tanken, so die Vision von Martina Neises. Und daran arbeitet sie. Als Doktorandin in der Solarforschung beim Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) in Köln forscht sie an einem Verfahren, mit dem Wasserstoff durch Sonnenenergie hergestellt werden kann. Erste Schritte auf...
 

Promovieren unter einzigartigen Bedingungen

Angenommen, Sie sind motiviert, leistungsbereit, kreativ und teilen unsere Visionen: Warum promovieren Sie dann nicht beim Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)? Es gibt gute Gründe: Spannende Themen, Vernetzung mit den Besten Ihres Fachgebiets, vielfältige Weiterbildungsmöglichkeiten und unsere einzigartige technologische Infrastruktur sind nur einige davon. Wir geben Ihnen die Gelegenheit, in einem wertschätzenden, aber auch herausfordernden Umfeld an der Schnittstelle zwischen Wissenschaft und Industrie zu arbeiten. „Nirgendwo sonst könnte ich in Deutschland so praxisnah im Bereich Flugmechanik und -simulation forschen“, sagt etwa Doktorandin Insa Pruter, die die Trainingseffizienz von Tragschraubersimulatoren untersucht.

Rund 900 junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler forschen ständig in unseren 32 Instituten und Einrichtungen für ihre Doktorarbeit. In vielen interdisziplinären Projekten erbringen sie echte Pionierleistungen: Sie treiben innovative Verbundwerkstoffe oder neue Solartechnologien voran und entwickeln optische Messtechniken, leistungsfähige Raketentriebwerke oder Software für unbemannte Luftfahrzeuge. Vielleicht sind Sie schon bald dabei? Wir unterstützen Sie auf Ihrem Weg zur Promotion mit einer ebenso erfahrenen wie engagierten fachlichen Betreuung und kooperieren eng mit der Universität, die Ihnen schließlich den Doktortitel verleiht. Dabei bieten wir Ihnen viel kreativen Freiraum, um eigene Ideen umzusetzen. Denn wir wissen: Daraus entstehen nicht selten herausragende Ansätze für zukünftige Technologien.

Alles, außer eindimensional: das DLR_Graduate_Program

Unseren promovierenden Mitarbeiterinnen machen wir ein fast unwiderstehliches Angebot: das DLR_Graduate_Program. Das überfachliche Doktorandenprogramm steht allen Doktorandinnen und Doktoranden im DLR offen, die sich persönlich und in den Bereichen Soft Skills und personale Kompetenzen weiterqualifizieren möchten. Es gibt kein festes Startdatum; Sie können sich anmelden, wenn Sie bereits bei uns promovieren und sich in der Startphase Ihrer Promotion befinden. Die – freiwillige – Teilnahme ermöglicht Ihnen, wissenschaftliches Handwerkszeug und fachübergreifende Schlüsselkompetenzen zu erwerben, die für Ihre Karriere richtungsweisend sind: Sie lernen etwa, worauf es beim Publizieren Ihrer Forschungsergebnisse ankommt, wie man Drittmittel einwirbt, erfolgreich Verhandlungen führt oder Projekte leitet. Sie trainieren, Ihr Forschungsprojekt vor internationalem Publikum zu präsentieren – u.a. mittels Videofeedback – und können ein starkes Netzwerk mit anderen Promovenden aufbauen. Wir möchten Sie gezielt fördern – es geht um das Erreichen Ihrer nächsten Leistungsziele, bei deren Verfolgung wir Sie individuell begleiten, um Praxisnähe statt Wissen auf Vorrat. Das Programm umfasst Pflicht-, Wahlpflicht- und Wahlveranstaltungen: Sie können sich genau die Angebote aussuchen, die Ihre persönlichen Kompetenzen sinnvoll ergänzen und Sie Ihren Karrierezielen näher bringen. Alles in allem: beste Perspektiven für Ihre berufliche Zukunft.

 

Bewerberinformation

Kontakte

Weiterbildung

Entwicklungschancen

Wer Wissen für morgen schaffen will, muss heute damit anfangen: mit passgenauer Weiterbildung.

Wer Wissen für morgen schaffen will, muss heute damit anfangen