Faszinierende Themen und Perspektiven für Studierende und Doktoranden im DLR

  • Das EXPLORE%2dStudententeam testet sein Experiment Das EXPLORE%2dStudententeam testet sein Experiment

    Das EXPLORE-Studententeam testet sein Experiment

    Kurz vor dem Raketenstart überprüft das EXPLORE-Team aus Stuttgart noch einmal alle Funktionen seines REXUS-Experiments.

  • Das DLR bietet jungen Wissenschaftlern viele Möglichkeiten Das DLR bietet jungen Wissenschaftlern viele Möglichkeiten

    Das DLR bietet jungen Wissenschaftlern viele Möglichkeiten

    Das Bild zeigt eine thermomechanische Ermüdungsvorrichtung und dient zur Simulation von Betriebsbedingungen für Turbinenschaufelwerkstoffe im Labor.

loading
 

Luftfahrt, Weltraum, Verkehr und Energie - das DLR behandelt zahlreiche Fragestellungen mit faszinierenden Inhalten, hoher gesellschaftlicher Relevanz und zukunftsweisenden Perspektiven. Die Palette reicht von Entwurfsarbeiten zum Flugzeug von morgen über den Einsatz von Satelliten und Sonden zur Umweltforschung sowie zur Erkundung unserer kosmischen Nachbarschaft bis hin zur Gestaltung künftiger Verkehrssysteme und der Nutzung erneuerbarer Energien. Darüber hinaus konzipiert das DLR in seiner Rolle als Raumfahrtagentur im Auftrag der Bundesregierung das deutsche Raumfahrtprogramm und setzt es um.

Dementsprechend vielfältig sind die Berufsbilder und die wissenschaftlichen Disziplinen, die das DLR unter einem Dach vereint: von der Atmosphärenforschung bis zur Luft- und Raumfahrtmedizin, von Adaptronik, Mechatronik und Robotik bis zur Planetenforschung, von der Antriebstechnik bis zur Materialphysik im Weltraum. Das DLR wirkt maßgeblich an zahlreichen nationalen und internationalen Projekten und Einrichtungen mit: Das betrifft unter anderem die Internationale Raumstation ISS, das europäische Satellitennavigationssystem Galileo, den Deutsch-Niederländischen Windkanal DNW oder auch Europas größte Solaranlage im spanischen Almeria.

 

Chancen für Nachwuchsforscher im DLR

Im Rahmen all dieser Forschungs- und Entwicklungsarbeiten bietet das DLR dem akademischen Nachwuchs besondere Möglichkeiten: Studierende können in den DLR-Instituten Praktika absolvieren sowie ihre Diplom- beziehungsweise Master-Arbeiten anfertigen, wobei sie teilweise schon in internationale Projekte eingebunden werden. Darüber hinaus lädt das DLR Studierende regelmäßig zu Ideenwettbewerben ein oder beteiligt sie in Kooperation mit Hochschulen an Befliegungskampagnen, Parabelflügen oder anderen spektakulären Vorhaben.

Doktorandinnen und Doktoranden werden in den DLR-Instituten auf hohem Niveau betreut und gefördert. Darüber hinaus macht das DLR promovierenden Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ein ganz besonderes Angebot: Das DLR_Graduate_Program ist ein hochwertiges Qualifizierungs- und Förderungsprogramm, das speziell für Doktorandinnen und Doktoranden im DLR konzipiert wurde. Das auf drei Jahre angelegte, freiwillige Programm soll es den Doktorandinnen und Doktoranden ermöglichen, durch Weiterbildungsveranstaltungen und andere Maßnahmen die im Studium erworbenen fachübergreifenden Schlüsselqualifikationen zu ergänzen und zu erweitern, so dass sie in der Promotionsphase effizient eingesetzt werden können und bei der weiteren Karriereplanung helfen. So vermittelt das Programm beispielsweise  Kenntnisse im Projektmanagement und Kompetenzen im wissenschaftlichen Publizieren und Präsentieren.

An die Promotionsphase können sich als weitere Karriereschritte unter anderem die Leitung von Nachwuchsgruppen in DLR-Instituten oder auch Entsendungen ins Ausland beziehungsweise die Teilnahme an Patenschaftsprogrammen für Post-Docs in Kooperation mit der Industrie anschließen.

Zuletzt geändert am:
25.07.2012 09:06:04 Uhr

Kontakte

 

Dr. Volker Kratzenberg-Annies
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)

Vorstandsbeauftragter für Nachwuchsförderung

Tel.: +49 2203 601-3930