DLR-Spezialpreis: "Robust GNSS – Safety for Success"

Donnerstag, 28. März 2013

Autoplay
Info An
Info Aus
Bildinformation
Alle Bilder
Schließen
Vollbild
Normal
Vorheriges Bild
Nächstes Bild
Bild {{index}}/{{count}}
Tips:
<Escape>, um fullscreen zu beenden.

Es ist wieder soweit – das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) schreibt seinen Spezialpreis im Rahmen der "European Satellite Navigation Competition" (ESNC) 2013 aus.  Unter der Flagge "Robust GNSS – Safety for Success" setzt das DLR dieses Jahr den Fokus auf sogenannte 'Sicherheitskritische Anwendungen' und erweiterte Verfahren rund um GALILEO in der Forschung und zum Zeitsignal. Ab dem 1. April 2013 können Interessenten Vorschläge einreichen und drei Monate lang, bis zum 30. Juni 2013, weiterentwickeln. Der Wettbewerb richtet sich an Unternehmen, Forschungseinrichtungen, Organisationen sowie Privatpersonen.

1. Sicherheitskritische Anwendungen für Verkehr und Transport

- Interferenzen: Methoden zur Erkennung, Entwicklung von Gegenmaßnahmen
- Ionosphären-Effekte:  Maßnahmen zur Entstörung und Fehlerbehebung
- APNT: Lösungen für alternative Positionsbestimmung, Navigation & Timing
- Genauigkeit & Integrität: optimierte Verfahren

2. GALILEO für Wissenschaft und präzises Zeitsignal

- Robustheit: Weiterentwicklungen der Zeitsynchronisation für kritische Infrastrukturen
- Forschung:  Wissenschaftliche Anwendungen im Bereich Messtechnik und Messsysteme

Der Gewinner des "Robuste Navigationssysteme"-Spezialpreises erhält einen DLR-Gutschein zur Weiterentwicklung und zielgerichteten Umsetzung seiner Idee – etwa in Form von Machbarkeitsstudien, Konzeptionsstudien, Prototypentwicklungen oder Geschäftsentwicklungen. Die Beratungs- und Entwicklungsleistungen des DLR entsprechen einem Wert von 50.000 Euro.

Der internationale Ideenwettbewerb ESNC bietet die Möglichkeit, sich in mehreren Kategorien zu bewerben. Darüber hinaus gibt es auch eine Sonderausschreibung für Studenten. Aus der Gruppe aller Finalisten wird die Jury einen Gesamtsieger küren – den "GALILEO Master 2013". Der Wettbewerb wird seit 2004 von der Anwendungszentrum GmbH Oberpfaffenhofen ausgerichtet und steht unter der Schirmherrschaft des Bayerischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie.

Zuletzt geändert am:
22.04.2013 11:49:25 Uhr

Kontakte

 

Bernadette Jung
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)

Kommunikation Oberpfaffenhofen, Weilheim, Augsburg

Tel.: +49 8153 28-2251

Fax: +49 8153 28-1243
Robert Klarner
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)

Technologiemarketing

Tel.: +49 8153 28-1782

Fax: +49 8153 28-1780